21.-23.09.20 im Kloster Bernried: Workshop „Spontan. Schlagfertig. Souverän!“

Kloster Bernried

Derzeit tut sich online wirklich viel bei VitaminT. Doch auch offline geht’s natürlich weiter und zwar in idyllischem Ambiente. „Inklusion trifft Improvisation“ lautet im September die Devise in dem von Jürgen Länge organisierten Seminar. Hier lernt man, die eigene Spontaneität (wieder) zu entdecken. Kreativität, Flexibilität, Schlagfertigkeit und Improvisationsfähigkeit nähren und in überraschenden Momenten souverän zu agieren.

Fachwissen, Integrität, langjährige Berufserfahrung und eine gute Vorbereitung sind für Sie als professionelle Berater*in wesentliche Erfolgsfaktoren. Aber wahrscheinlich kennen Sie auch ungeplante, überraschende Momente, in denen Vorbereitung, Planung und Organisation alleine nicht ausreichen. Hier sind Ihr Improvisationstalent und Ihre Spontaneität gefragt! Denn Improvisation ist die Schwester der Organisation.

Oder, mit den Worten von John Lennon ausgedrückt: „Leben ist das, was passiert, während wir eifrig dabei sind, Pläne zu schmieden.“  In diesem Seminar legen Sie Ihre natürliche Spontaneität wieder ein Stück frei. Sie nähren ihre Kreativität, Flexibilität, Offenheit, Dynamik, Schlagfertigkeit und Improvisationsfähigkeit. Und Sie steigern Ihre Handlungsfähigkeit für überraschende, herausfordernde Situationen

Bernried

Wie beispielsweise in Teammeetings, in denen kreative Ideen aus dem Stegreif gefordert sind. In Akquise-Gesprächen mit fremden Personalverantwortlichen. Bei Vorgesetzten, die wütend, unangemessen oder überzogen reagieren. In spontanen Small Talks mit wichtigen Personen. In peinlichen Momenten bei Präsentationen. Oder noch ganz anderen Situationen aus Ihrem beruflichen Alltag, von denen es sicherlich einige gibt.

In diesem Workshop können Sie gerne Ihre eigene Praxissituation einbringen und Verhaltensvarianten erproben und trainieren! 

Ziele:

  • „Ja, genau und…“, Assoziation, Status und Co.: Die wesentlichen Prinzipien des Improvisationstheaters für den eigenen Berufsalltag nutzen.
  • Ideen generieren und quer denken: Mit kleinen Übungen das eigene Kreativitätspotenzial erhöhen.
  • Regeln, Fehlervermeidung, Streben nach Sicherheit & Co.: Die eigenen Spontaneitätskiller erkennen und abbauen. 
  • Gelassenheit statt ärgern: Die eigene Fehlertoleranz erhöhen. 
  • Körperhaltung, Raumpräsenz, Blick, Stimme und mehr: Auch mit non-verbalen Elementen den eigenen Status aktiv gestalten.
  •  Ungeplant aber nicht planlos: Die Balance zwischen ursprünglichen Plänen und situativer Anpassung finden.
  • Unangemessene Äußerungen und peinliche Situationen: In unangenehmen Momenten schlagfertig und souverän parieren.
  • Im Moment sein, Pläne umwerfen, Assoziieren und mehr: Kleine Praxisübungen für das Training nach dem Workshop.

Methoden:

  • ERFAHRUNGSORIENTIERTE ÜBUNGEN: Das (Improvisations-)Theater bietet eine Fülle von Übungen, mit denen Improspieler ihre Bühnentauglichkeit trainieren. Diese eignen sich auch für den ‚spontanen‘ Auftritt im Berufsalltag!
  • PRAXIS-SIMULATOR: Ihr erworbenes Wissen wenden Sie sofort in der Praxis an. Dazu simulieren wir realitätsnah Berufssituationen mit Markus Berg als Counterpart.
  • THEORIE–SMARTIES: Ergänzend erhalten Sie Theorie in kleinen, verdaubaren Portionen zu Kreativität, Schlagfertigkeit, Körpersprache, Verhaltenspräferenzen u.a.
  • ERFAHRUNGS-AUSTAUSCH: Sie bereiten sich mit anderen Teilnehmenden auf neue Aufgaben vor – und profitieren von deren Erfahrungen.

Trainer:

Markus Berg

Markus Berg von VitaminT in Kooperation mit unserem langjährigen Kooperationspartner Jürgen Länge.

Haben Sie Interesse an diesem Seminar?

Dann melden Sie sich direkt an bei info@juergenlaenge.de Max 20 Teilnehmer*innen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Reservierungen auf Anfrage!